So kannst du helfen

News! News! News!

Unser Stand am Hauptbahnhof und damit auch die Arbeit der Irina Initiative für Tiere ist seit dem 27.06.2022 beendet. Die Flüchtlingshilfe am Hauptbahnhof wird aktuell schrittweise eingestellt.

Wir danken von Herzen allen Menschen, die uns in den letzten Wochen unterstützt haben! Die Website und auch die Mailadresse werden noch ein paar Wochen weiter bestehen.

Die Tiertafel Berlin unterstützt weiterhin ukrainische Geflüchtete: www.tiertafel.org

Tierärztliche Erstversorgung wird unter anderem in dieser Praxis angeboten: www.vet-ua.de

 

Wir sind sehr dankbar, dass dieses Projekt möglich war!

Vor Ort helfen

An unserem Stand wird täglich von 10 – 22 Uhr unterstützt. Für diese Zeiten suchen wir immer motivierte Freiwillige. Über den Volunteer Planner kannst du dich jederzeit für eine Schicht anmelden. Unser Stand befindet sich am Berliner Hauptbahnhof im 1. Untergeschoss.

FAQ

Du musst über 18 Jahre alt sein. Vorerfahrungen sind nicht notwendig. Die wichtigste Voraussetzung ist, dass du jeden Menschen, der nach Hilfe fragt, gleichwertig behandeln wirst. Ansonsten sind ein Nachweis über eine Corona-Impfung (oder ein Zertifikat über eine Genesung) und eine Einweisung unabdingbar. Letztere bekommst du bei uns am Stand; die grüne Helfer-Weste bekommst du bei der Anmeldung vor Ort. Ein Corona-Test kann am Hauptbahnhof im Helferbereich kostenlos gemacht werden.

Du gibst Spenden aus und hältst den Stand in Ordnung. Du vermittelst weitergehende Hilfe, wenn gebraucht (Tierarzt, Unterkunft, etc.). Die Infos dazu bekommst du am Stand, direkt bei unseren Ansprechpartnern und auf dieser Seite. Manchmal genügt es auch schon, Hilfesuchende an die anderen Helfenden am Hauptbahnhof zu vermitteln: Stadtmission etc.

Mit Händen und Füßen ;). Wir haben eine Bilder-Tafel in ukrainisch erstellt, die für die meisten Auskünfte (Futter für welche Tierart etc.) ausreicht. Außerdem gibt es an unserem Stand und in der Umgebung immer Helfende in orangen Westen, die russisch oder ukrainisch sprechen und dolmetschen können. Weitere Wege (Online-Übersetzer) etc finden sich immer und viele (jüngere) Geflüchtete sprechen auch englisch.

Menschen, die ukrainisch oder russisch sprechen, sind eine große Hilfe am Hauptbahnhof!

Schreib uns gerne über das Kontaktformular oder per Mail an info@irina-initiative.de

Spenden

Wir freuen uns sehr über Sach- und Geldspenden. 

Sachspenden können gerne von 10 – 22 Uhr direkt an unserem Stand im Berliner Hauptbahnhof abgegeben werden. Alternativ holen wir auch Spenden ab oder ihr bringt sie jemandem von uns privat. Schreibt uns bei Bedarf gerne eine Nachricht. Unseren aktuellen Bedarf findet ihr auf unser Adiuto-Liste.

Geldspenden können uns über unser Konto erreichen. Kontaktiert und gerne, dann klären wir alles weitere.

Unterkunft anbieten

In vielen Notunterkünften sind Tiere verboten. Das bringt die geflüchteten Tierbesitzer in eine Notlage. Lassen Sie nicht zu, dass Tiere aufgrund dessen ausgesetzt werden oder Menschen kein Dach über dem Kopf finden. Sie können sich auf den folgenden Seiten als Unterkunft für Menschen mit Tieren oder als vorübergehende Pflegestelle für geflüchtete Tiere melden. 

Es bleibt eine humanitäre Katastrophe.

Es gibt vielfältige Möglichkeiten und reichlich Bedarf an Unterstützung.